FM-Cycling

supported by:


 

Hier berichte ich über diverse Veranstaltungen auf dem Fahrrad. Als passionierter Rennradfahrer nehme ich an verschiedenen Radrennen, Radmarathons und RTF´s teil.

 

 

Ausblick 2019:

Anmeldung erfolgt, ich trete erneut als Solist beim 24h-Rennen "Rad Am Ring" an!!

Mit mir zusammen versucht sich Christian ebenfalls als Alleinfahrer, allerdings zum ersten Mal und visiert 10 Runden + X an. Katja tritt im 75km Rennen an und möchte mit dem neuen Rad mindestens ihren 2. Platz in der Damenwertung aus 2017 wiederholen (ich will an dieser Stelle aber keinen Druck aufbauen :-)). Carmen tritt mit ihrem neuen Rad im Tourenfahren an und will mind. 1 Runde schaffen - ohne abzusteigen! So hat jeder sein Ziel.

 

Weiterhin ist geplant, den Radmarathon-Cup Deutschland erfolgreich zu absolvieren sowie an diversen Rennen teilzunehmen.

 

Wer rastet, der rostet! Auf geht's und munter bleiben!

 


 

2018 lief ganz erfolgreich.

Das 1. Highlight war das 24h-Rennen "Rad am Ring" / Nürburgring Nordschleife (eine Runde hat 26km mit 550hm).

Dieses Mal bin ich im 2er Mixed-Team angetreten, zusammen mit Katja. In der Männerwertung gewertet belegten wir den 52. Platz mit 21 Runden (Platz 4 in der inoffiziellen Mixed-Wertung). Das ist eine sehr ordentliche Leistung, wie wir finden, trotz der widrigen Umstände: Regenschauer, defektes, irreparables Rad, anschließende Hitze.

Das gesamte Wochenende war ein voller Erfolg, auch - oder gerade weil unser Team sehr viel Spaß hatte und für eine perfekte Organisation sorgte. Vielen Dank nochmal dafür!!!

Gleichzeitig haben wir mit unserer Euphorie einige unserer Teammitglieder angesteckt, die nun im nächsten Jahr unbedingt selber starten wollen.

...das bedeutet wohl für mich, dass ich 2019 erneut antreten werde...

Auf geht's!  

Fahrer und Team


kurz vor dem Start und nach 19 Stunden immer noch gute Laune (oder wieder?!)


 

24-Stunden Rennen Motorsport-Arena Oschersleben 2017

SIEGER!!!

2 Wochen nach dem Nürburgring bin ich im 4er Mixed-Team angetreten, "just for fun"

(O-Ton Thomas: ...just for fun...jedenfalls bis zum Startschuss).

Wir konnten das Rennen gewinnen!

 

Mission Titelverteidigung läuft!!!

Ich bin 2018 im gleichen Team erneut zum 24h-Rennen angetreten, nachdem ich vorweg das Einzelrennen über 75km bestritten hatte. Im Einzelrennen sprang ein für mich beachtlicher 8. Platz heraus. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, auch wenn mit etwas Glück mehr drin gewesen wäre.

Im 24h-Rennen war schnell ersichtlich, dass sehr starke Teams am Start waren. Schon nach wenigen Stunden war die Mission Titelverteidigung außer Reichweite und es ging "nur" noch um Platz 2 oder 3. Lange haben wir gekämpft und gehofft, es reichte schließlich zu einem hervorragenden 3. Platz, über den wir uns sehr gefreut haben. Die Veranstaltung ist bestens organisiert, bringt wirklich viel Spaß, unser Team war zahlreich unterstützend dabei, sodass ich/wir 2019 erneut antreten werden.

Das Team 2018

          ...startklar für die Nacht

           8. Platz im Einzelrennen



Trainingslager Mallorca 2017